Autor: Sebastian Erkens
Autor: Sebastian Erkens
Share on facebook
teilen
Share on whatsapp
teilen
Share on telegram
teilen
Share on pinterest
pinnen
Share on print
drucken

Reverse Flow Smoker

Auf den ersten Blick sieht der Reverse Flow Smoker (RFS) den meisten Modellen aus unserem Smoker Test nahezu identisch. Der Kamin hingegen sitzt bei Reverseflow-Modellen auf Seite der Sidefirebox. Das entscheidende Element ist jedoch die sogenannte Convection Plate, wodurch der Reverse Smoker einen zusätzlichen Boden erhält. Das Trennblech unterteilt die Garkammer und leitet somit den Hitzestrom um.

Die Wärme, die aus der Feuerkammer tritt, wird entlang des Trennblechs geleitet, bis sie schließlich am Ende der Garkammer wieder entgegengesetzt, Richtung Kaminabzug auf Seite der Sidefirebox zieht. Die gleichmäßige Luftzirkulation sorgt für eine ausgesprochen gleichmäßige Hitzeverteilung und extrem saftige Speisen.

Unsere Empfehlungen:

Joe's Barbecue Reverse Flow Smoker 16"

Der aktuell beliebteste Reverse Flow Smoker ist das Modell Joe’s 16″. Der 210 kg schwere Smoker ist eine sinnvolle Investition, wenn es um das Thema Nachhaltigkeit geht. 

Die Grillfläche beträgt 4.000 cm² und bietet somit Platz für Grillgut, für bis zu 15 Personen! Die Wandstärke des massiven Reverse Smokers beträgt beachtliche 6,35 mm.

Ein Eimer für herabtropfendes Fett, sowie Schürhaken und Joe’s Original 3″ Edelstahl-Thermometer gehört ebenso zum Lieferumfang.

Joe's 20" Reverse Flow Smoker lang

250 kg wiegt dieser 20″ große Reverse Flow Smoker „lang“ von Joe’s. Der aus legiertem Stahl gefertigte Smoker eignet sich sowohl für die Gastronomie, als auch für den Hobby-Bereich.

Die Wandstärke des 20″ Smokers beträgt ebenfalls 6,3 mm. Dieses Modell ist 

Reverseflow Smoker Vor- und Nachteile

Entgegen der üblicherweise etwas schwankenden Temperaturen in Offset Smokern, arbeitet die Reverse-Funktion deutlich beständiger. Wer seinen Smoker jedoch dazu nutzen möchte, verschiedene Speisen mit unterschiedlichen Kerntemperaturen zeitgleich zu garen, hat mit einem Reverse Modell deutliche Nachteile. Durch die verschobene Rauch-Zirkulation und das Vermeiden von direkter Hitze aus der Sidefirebox, müssen Speisen mit unterschiedlichen Temperaturen hintereinander zubereitet werden.

Reverse Smoker Joe's
Reverseflow Smoker Grill
Funktionsweise Reverseflow Smoker mit Trennblech

Während der Rauch beim klassischen Barrel- oder Offset Smoker direkt von der Feuerbox in die Garkammer strömt, wird er beim Reverseflow Smoker durch die sogenannte „Baffleplate“  umgeleitet.

Und das ist ein großer Vorteil, zumindest wenn man möglichst konstante Temperaturen im gesamten Smoker haben möchte. Das Zwischenblech unterteilt die Garkammer in zwei Teile. 

Der Rauch wird unter die ursprüngliche Garkammer hindurchgeführt und erreicht das Räuchergut von der anderen Seite. Die Hitzeverteilung ist somit gleichmäßiger. Es entstehen keinerlei Hitze-Hotspots im BBQ Smoker.

BBQ-Smoker-Grill-Funktionsschema
Funktionsweise Offset Smoker

Reverse Flow Smoker Grill Eigenbau

Welche sind die bekanntesten Reverse Flow Smoker Hersteller?

Es gibt nicht viele Firmen, die Reverse Flow Modelle herstellen. Da die Smoker oftmals sehr teuer sind, gibt es immer mehr Heimwerker, die sich ihren Smoker selber bauen und per Trennblech upgraden. Wir haben die bekanntesten Hersteller für Reverse Smoker recherchiert: 

  • JOE’s Barbecue Smoker
  • Cactus Jack