Autor: Sebastian Erkens
Autor: Sebastian Erkens
Share on facebook
teilen
Share on whatsapp
teilen
Share on telegram
teilen
Share on pinterest
pinnen
Share on print
drucken

Mini Smoker

Smoken liegt immer mehr im Trend. Das gemütliche und oftmals langwierige Räuchern bzw. Smoken bringt gegenüber dem herkömmlichen Grillen einige Vorteile mit sich. Neben der sehr atmosphärischen Grillgut-Zubereitung, ist es zudem auch noch deutlich gesünder! 

Möchte man mit seinem Grill mobil sein, braucht es jedoch eine Art Mini Smoker. Im Gegensatz zu den sehr schweren Modellen aus unserem Smoker Test, lässt sich ein Mini Smoker wunderbar für Ausflüge, zum Camping, auf einem kleinen Balkon bzw. Terrasse nutzen. Eine detaillierte Übersicht mit unseren Top-Empfehlungen erwartet dich in diesem Artikel.

Mini Smoker kaufen
Ein Mini Smoker findet nahezu überall Platz!

Mini Smoker kaufen - Unsere Empfehlungen:

Unsere Empfehlungen im Überblick:

Mini Smoker 4-beinig

Maße: 38,5x26x26,5cm
Gewicht: ?
Thermometer: Ja

Dieser kleine Smoker eignet sich ideal für den Balkon, Garten, für die Terrasse oder fürs Camping im Freien. Die Luftzirkulation lässt sich dank vorhandener Lüftungsregler wunderbar steuern. Der Mini Smoker verfügt außerdem über ein integriertes Thermometer.

Der kleine Grill kommt standardmäßig in einem erfrischenden Rot-Ton daher. Praktisch sind seine Gummifüße, welche unerwünschte Gebrauchsspuren vermeiden.

Activa Meisen Camping Grill / Mini Smoker

Maße: 34 x 36 x 29 cm
Gewicht: 4,5 kg
Thermometer: Ja

Der Activa Meisen Camping Smoker ist eine flexible und noch dazu preiswerte Kombination zum Grillen, Smoken, Dampfgaren und Kochen. Mit gerade mal 4,5 kg und Maßen von 34 x 36 x 29 cm passt dieses Gerät wirklich überall hinein. 

Der 2,2 kW starke Gasbrenner versorgt die ca. Ø 34 cm große Grillfläche mit ausreichend viel Power. 

Tepro Smoker "Berkeley"

Maße: 79 x 86 x 150 cm
Gewicht: 44 kg
Thermometer: Ja

Den Mini Smoker „Berkeley“ von Tepro besitzt eine abklappbare Frontablage für Grillgut und Besteck. Dieses Modell bietet eine angenehme Arbeitshöhe von 88 cm und kommt dennoch platzsparend daher.

Die mitgelieferten Grillroste sind emailliert und somit super leicht zu reinigen. Auch dieser Smoker besitzt ein Thermometer, sowie eine regulierbare Luftzufuhr um Temperaturschwankungen bestmöglich auszugleichen.

TecTake 3in1 Smoker

Maße: 48 x 27 x 48 cm
Gewicht: 6,8 kg
Thermometer: Ja

Die TecTake 3in1 Smokertonne eignet sich zum direkten und indirekten Grillen oder Räuchern. Der kleine Smoker wird mit Holzkohle betrieben und besteht aus 2 getrennten Kesseln.

Es gibt einen regulierbaren Luftschacht im Deckel, als auch 2 seitliche Türen zum Belüften. Ein Thermometer wurde ebenfalls im Deckel der Tonne verbaut. Mit einem Gewicht von knapp 7 kg eignet sich dieses Modell perfekt zum transportieren.

Orange County Elektro Mini Smoker

Maße85,5 x 60 x 50 cm
Gewicht: 12,7 kg
Thermometer: Ja
Thermostat: Ja

Dieser Elektro Smoker von Orange County ist ebenfalls eine 3in1 Variante. Der wesentliche Unterschied zu den vorangegangenen Mini Smokern ist der, dass dieses Modell elektrisch betrieben wird. Der BBQ Grill verfügt über 1800 Watt Leistung, welche sich dank Thermostat, wunderbar variieren lässt.

Somit lässt sich Fleisch, Fisch und Gemüse auf 3 Ebenen platzieren. Die Grillroste sind leider nur verchromt und nicht emailliert. Insgesamt sagt uns dieses Modell aber durchaus zu!

Napoleon Apollo Mini Smoker

Maße: 104 x 43 x 43 cm
Gewicht: 13,5 kg
Thermometer: Ja

Die Firma Napoleon Grills ist eines der führenden Hersteller im Barbecue Bereich. Kein Wunder also, dass es dieser 3in1 Smoker auf unsere Bestenliste geschafft hat. Der Mini Smoker wird klassisch mit Holzkohle betrieben und verfügt über ein eingebautes Thermometer im Deckel, sowie 3 Lüftungsklappen im Body.

Was Material, Qualität und Verarbeitung angeht, gehört dieses Modell zu den besten auf dem Markt. Das Gewicht des Apollos ist mit 13,5 kg nicht zu leicht um durch den nächst besten Windstoß umzukippen und dennoch ideal zum transportieren.

Char-Broil Smoker - Gas

Maße: 92 x 60 x 59 cm
Gewicht: 22 kg
Thermometer: Nein

Der „Big Easy“ von Char-Broil ist ein reiner Gas Smoker und hat ein Gesamtgewicht von 22 kg. Der Mini Smoker lässt sich sowohl mit dem mitgelieferten Grillkorb verwenden, als auch mit Rippchenhaken oder einem Grillrost. Seine Paradedisziplin liegt dank des funktionalen Grillkorbs eindeutig auf das Garen von Braten.

Ein Thermometer muss falls erwünscht, nachträglich eingebaut werden. Da diese jedoch meist sowieso nur die Temperatur im Deckel messen, solltest du für genauere Messungen aber ohnehin auf ein externes Thermometer im Garraum setzen.

Weber Smokey Mountain Cooker

Maße: 104 x 48 x 48 cm
Gewicht: 23,2 kg
Thermometer: Ja

Dass die Marke Weber für hervorragende Qualitäts-Grills steht müssten wir eigentlich nicht erwähnen. Denn bei diesem Hersteller weißt du, was du bekommst… In diesem Fall ist es eine hochwertige Smokertonne mit vielseitigen Möglichkeiten und einer idealen Luftzirkulation. 

Befeuert wird dieser Mini Smoker von Weber mit Briketts und Räucherchips. Insgesamt gibt es 2 Ebenen, auf denen geräuchert oder gegrillt werden darf. Sowohl die Wasserschale, als auch die Fettauffangschale, ist porzellanemailliert und hält somit ewig. Ein Thermometer wurde im Deckel des Mountain Cookers installiert.

Die wichtigsten Kaufkriterien:

Das Hauptkriterium bei einem Mini Smoker sind natürlich die entsprechenden Maße. Hier geht es in erster Linie darum, einen platzsparenden Smoker zu finden, der zudem möglichst gute BBQ-Ergebnisse abliefert. Besonders beim Smoken möchten wir schließlich ein besonders saftiges und aromatisches Stück Fleisch verzehren. Die Ausgangslage ist somit zumindest in einigen Punkten identisch zum Tischgrill oder zu einem Balkongrill. 

Doch was ist neben der eigentlichen Produktgröße entscheidend? Bei einem Mini Smoker entscheidet vor allem das Material, als auch der Grad der Wärmeisolierung über Erfolg oder Misserfolg. Dementsprechend entstehen hier die größten Kostenunterschiede. Günstige Einsteigermodelle aus China werden meist aus verzinktem Stahlblech gefertigt, somit gibt es sie bereits unter 70 Euro zu kaufen. Für einen hochwertigen und gut isolierenden Smoker muss man jedoch zwischen 150 bis 400 Euro einkalkulieren. Dieser besteht dann aus rostfreiem Edelstahl und einer mehr als soliden Verarbeitung. Scharfe Schnittkanten an Scharnieren und Co. sind somit ausgeschlossen.

Solltest du also vorhaben nur gelegentlich die Grillzange zu schwingen macht es wenig Sinn, sich eine derart teure Anschaffung zu leisten. Rechnest du damit in den nächsten Jahren immer mal wieder etwas auf den Grill zu werfen, so darf es ruhig ein qualitativeres Produkt sein. Entsprechende Smoker Geräte halten oft 20 Jahre lang!

Wie möchtest du deinen Mini Smoker befeuern?

Grundlegend gibt es 3 Arten einen Mini Smoker zu befeuern. Wir erläutern dir die 3 Hauptmerkmale der verschiedenen Methoden:

Holz / Kohle

+ Räucher-Aroma
+ BBQ-Flair
+ transportabel

– herausfordernd für Anfänger
– ständige Temperatur-Kontrolle

Gas

+ konstante Temperaturen
+ transportabel
+ sehr sauberes Smoken

– Gasflasche notwendig
– schwierig bei starkem Wind

elektrisch

+ einfachste Bedienung
+ hohe Sicherheit
+ konstante Temperaturen

– stromabhängig
– Betriebskosten
– schwierig im Winter

Mini Smoker selber bauen:

Für all diejenigen unter euch, die ihren Mini Smoker gerne selber bauen möchten, haben wir ein schönes Beispiel-Video im Netz gefunden: