Smoker einbrennen

Smoker einbrennen – Die erste Inbetriebnahme

Smoker einbrennenBevor du deinen neuen BBQ Ofen nutzt, solltest du deinen Smoker fachgerecht einbrennen. Als Einbrennen bezeichnet man die erste Inbetriebnahme, welche ohne jegliches Grillgut von statten geht. Entgegen vieler Annahmen ist dies ein Arbeitsschritt, der unabhängig von der  eigentlichen Qualität des Grills zu erledigen ist. Der Brennvorgang hat also nichts mit der qualitativen Ausgangssituation deines Ofen Materials bzw. dessen Verarbeitung etwas zu tun, sondern muss grundsätzlich durchgeführt werden.

WeiterlesenSmoker einbrennen

Smoken lernen

Smoken lernen in nur wenigen Schritten – Anleitung für Anfänger

Smoken lernenDas sogenannte „Smoken“ ist ein beliebter Garprozess, welcher rasch zu erlernen ist. Hierbei liegt die Kerntemperatur stets zwischen 90-130°C, welche je nach Lebensmittel und Gargut-Dicke variieren kann. Um bestmögliche Resultate verbuchen zu können, sollte man in etwa 3-5 Stunden Zeit einkalkulieren. Neben dem eigentlichen Smoken, gehört natürlich auch eine kurze Vorbereitungsphase. In dieser wirst du deinen BBQ Smoker anfeuern und dein Fleisch oder deinen Fisch weitestgehend vorbereiten. 

WeiterlesenSmoken lernen

Häufige Fragen

FAQ’s – 10 Häufige Fragen zu Räucheröfen

Räucherofen RäucherfischEinen Ofen zum Räuchern kaufen wir nicht alle paar Jahre, zumindest der Großteil von uns. Das Gerät soll dementsprechend zuverlässig sein, unseren Anforderungen genügen und möglichst lange halten. Um zu gewährleisten, dass möglichst alle deine Fragen beantwortet werden, habe ich die häufigsten Fragen noch einmal zusammengetragen. Hier findest du zusammenfassend also nochmal wichtige Informationen zur Haltbarkeit, zu den unterschiedlichen Materialien,Ausführungen, etc.! 

WeiterlesenHäufige Fragen

Heißräuchern

Heißräuchern:

Grill SmokerGenau wie beim Warmräuchern, dient das Heißräuchern dem direkten Verzehr der Lebensmittel. Diese können allerdings nicht konserviert werden! Dabei wird das Räuchergut vom aufsteigenden Rauch recht schnell gegart. Auf Grund der fixen Garzeit ist es ratsam, der Vorbereitung sprich dem Würzen, noch mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Diese Variante eignet sich wunderbar für spontane Gartenpartys und hat seinen ganz eigenen Charme. Zum Heißräuchern kannst du diverse Lebensmittel nutzen!

WeiterlesenHeißräuchern

Warmräuchern

Warmräuchern:

WarmraeuchernAnders als beim Kalträuchern, ist das Warmräuchern zur direkten Verköstigung der Lebensmittel gedacht. Es dient also nicht zum Konservieren, sondern viel mehr zum garen und zur individuellen Aromatisierung von Fisch und Fleisch. Der Räuchervorgang verändert natürlich den Geschmack, die Farbe und den Geruch des Räucherguts. Der Vorteil des Warmräuchern ist der, dass die Räucherprodukte hinterher weder roh noch „gar“ sind. Die Methode eignet sich beispielsweise ideal für Käse.

WeiterlesenWarmräuchern

Kalträuchern

Kalträuchern:

Schinken Speck RäuchernDas klassische Kalträuchern ist eine Variante, bei der die Lebensmittel über mehrere Tage bis Wochen geräuchert, aber nicht gegart werden. Es eignet sich ideal, um Fleisch, Fisch oder ähnliches zu konservieren. Besonders Lebensmittel, die schnell um sind, eignen sich wunderbar zum Kalträuchern. Mein Tipp: Für das Kalträuchern eignet sich der Räucherschrank am besten. Durch die Höhe (idealerweise ab ca. 1m) hält er die Temperatur konstant niedrig.

WeiterlesenKalträuchern

Wir nutzen Cookies um, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete "YouTube-Videos" helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen möchtest.

Schließen